Unser Intensivlehrgang ,,Natürliche Hundeerziehung" richtet sich im Speziellen an alle Hundeinteressierte und an Hundehalter, die sich intensiver mit der Komplexität und Materie Hund beschäftigen wollen. Auch richtet sich diese Ausbildung an Menschen, die mit einem herausfordernden Hund zusammenleben und es sich zur Aufgabe gemacht haben, ihrem Vierbeiner ein besseres und harmonischeres Leben zu ermöglichen.

Die Ausbildung schult den Hundehalter über das natürliche Verhalten des Hundes und lehrt die Hundearbeit ohne Konditionierung über Leckerchen, sondern mittels Körpersprache und ruhiger Führungsenergie.

Im Vordergrund steht, dass das Tier als intelligentes und sehr soziales Lebewesen respektiert und auch als solches behandelt wird. Wir sind im Umgang mit dem Tier authentisch, ruhig, klar und bestimmt.

Problemverhalten erarbeiten wir gemeinsam mit Übungen der Führung, Begrenzung und körpersprachlichen Kommunikation.

Diese Übungen bringen Ruhe, Sicherheit und Respekt zwischen Hund und Halter.

Der Lehrgang vermittelt eine Sichtweise im Umgang mit unseren Hunden, die sich wieder an den natürlichen und ursprünglichen Bedürfnissen vom Hund orientiert. Dieses Gespür ist in unserer Gesellschaft, verbunden mit der Vermenschlichung unserer Tiere, teilweise verloren gegangen.

Das Lehrgangsziel ist es, zu erkennen welche Ursachen dem Verhalten eines HUNDES zugrunde liegen können und mögliche Lösungsansätze auf mehreren Ebenen zu suchen (also auch beim Hundehalter).

Die Ausbildung umfasst daher verschiedenste Aspekte, die die Probleme berücksichtigen, welche die Haltung von Hunden in unserer heutigen Zeit aufwerfen können.

Muss ein Modul abgesagt werden (z.B. bei Schlechtwetter) wird es nach Kursende angefügt.

Drei Trainer garantieren eine möglichst intensive und individuelle Betreuung unserer Kursteilnehmer!

IMG-20210725-WA0083.jpg
IMG-20210703-WA0023.jpg

Intensivlehrgang ,,Natürliche Hundeerziehung"

Die Ausbildungen "Körpersprachlich orientierter, ganzheitlicher Hundecoach mit Zertifikat" und der "Intensivlehrgang Natürliche Hundeerziehung" finden parallel in einer Gruppe statt. Beide Ausbildungen werden in drei Abschnitte unterteilt.

 

Modul 1 - 3: Einführung in die Philosophie (Z.B. Warum arbeiten wir ohne Leckerchen? Lernverhalten von Hunden,..), Übungen um Ruhe in Hund und Halter zu bekommen, Einblick in die Körpersprache des Hundes, Kommunikation aus Hundesicht, Umstieg in die Hundecoachausbildung ist bis zu diesem Zeitpunkt noch möglich!

Modul 4 - 6: Weiterführende Übungen mit intensiveren Aufgabenstellungen, Ausbau der körpersprachlichen Führung bei gleichzeitigem Abbau der Verwendung von Hilfsmitteln wie z.B. Leine, Beobachtungsübungen, Analyse von Hundebegegnungen, Arbeit auch mit anderen Hunden,

Modul 7 - 8:  Coachingmodule (für die Teilnehmer "Körpersprachlich orientierter, ganzheitlicher Hundecoach mit Zertifikat").

Wir arbeiten am richtigem Wording, am Coaching eines Kunden (nach Möglichkeit laden wir Übungskunden für unsere Teilnehmer ein, die Teilnehmer erklären einzelne Übungen vor Video und werden im Anschluss gemeinsam reflektiert), wir üben das Erklären der einzelnen Übungen, Gesprächsführung und Trainingsaufbau beim Kunden, Schritte in die Selbstständigkeit, Fragenkatalog für das Kundengespräch,

 

Für die Teilnehmer Intensivlehrgang ,,Natürliche Hundeerziehung" werden in diesen beiden Modulen gezielt an den individuellen Schwächen der Hundehalter bzw. ihren Hunden gearbeitet (häufige Themen sind z.B. die Arbeit an Hundebegegnungen zu intensivieren oder verstärkt an der Alltagstauglichkeit der Hunde in verschiedensten Situationen zu arbeiten,...). 

Der Intensivlehrgang ,,Natürliche Hundeerziehung"  mit Lehrgangsbestätigung in 8 Modulen zu je 2 Tagen

Umstieg in den Hundecoach bis zu einem gewissen Zeitpunkt ist möglich!

Inhalte der Ausbildung:

  • Wie bringe ich Ruhe in den Hund und in mich selbst

  • Einschätzung des eigenen Hundes durch unsere Trainer

  • Körpersprache von Hunden und deren Aneignung

  • Calming Signals (Beschwichtigungssignale erkennen und anwenden)

  • Lesen und Anwenden der Körpersprache des Hundes

  • Ausstrahlung und Energie als Kommunikationsmittel

  • Wie erzeuge ich eine unsichtbare Leine

  • Raumverwaltung 

  • Leinenführigkeit 

  • Übungen zur Ressourcen- u. Impulskontrolle

  • Spielen als Therapiemittel zum Stressabbau

  • Innere Haltung des Tierhalters und die Wirkung auf sein Tier

  • Arbeit ohne Leckerchen und Sprache

  • Klarheit und innere Haltung in der Kommunikation

  • Wie werde ich zur Sicherheitsperson für meinen Hund

  • Entspannungstechniken für Mensch und Hund

  • Wir korrigiere ich meinen Hund

  • Wie führe ich meinen Hund mit meiner Energie und inneren Haltung

  • Hundebegegnungen beobachten und analysieren

  • Wie ersetze ich Problemverhalten durch erwünschtes Verhalten

  • Gedankenarbeit für die Hundearbeit (Problemverhalten geistig loslassen)

  • Führen eines Kurstagebuches

  • Wohnungsgestaltung für den Hund

  • Orientierung an den natürlichen Lebensbedingungen

  • Mit der hundeartigen Körpersprache kommunizieren

  • Abschlussarbeit über die Entwicklung des Mensch-Hund Teams während der Ausbildung

  • Zur Ausbildung passende Literaturempfehlungen

  • Alle unsere Module werden begleitet von Bildern und Videomaterial die wir während der Arbeit anfertigen und anschließend den Teilnehmern zur Verfügung stellen (mittels WhatsApp Gruppe). Dies dient zur Selbstanalyse und hilft den Teilnehmern an der eigenen Körpersprache und Kommunikation zu arbeiten.

Tools die in beiden Kursen enthalten sind:

  • Beginnen Sie ihren Hund seiner Natur entsprechend wahrzunehmen.

  • Lernen Sie die Sprache des Hundes zu lesen, um zu verstehen was er Ihnen sagen will.

  • Beginnen Sie, sich die Sprache Ihres Hundes anzueignen um Ihre gemeinsame Kommunikation auf eine höhere Stufe zu stellen.

  • Verstehen Sie warum Ihr Hund bestimmte Dinge tut.

  • Verhaltensveränderungen können sofort beginnen sobald Ihr Hund versteht was sie von ihm wollen.

  • Lernen Sie mit der richtigen Energie und inneren Klarheit Ihren Hund zu führen.

  • Verändern Sie mit unserer Hilfe festgefahrene Glaubensmuster, die ihrem Hund eine Verhaltensänderung erschweren.

  • Erarbeiten Sie sich dadurch Führungskompetenz und geben Sie ihrem Hund Sicherheit.

  • Beginnen Sie mit ihrem Hund zu kommunizieren, anstatt ihn mit Leckerchen zu konditionieren.

  • Erleben Sie die wahre Natur ihres Hundes und entdecken neue Verhaltensweisen.

  • Erfahren Sie wie sie ihren Hund zur Ruhe bringen und eine Gesprächsbereitschaft herstellen können

  • Werden Sie mit ihrem Hund eine Einheit und kommunizieren Sie lautlos.

 

Infos, Termine und Preise

Termine: Start März 2022

5./6. März 

2./3. April

7./8. Mai

11./12. Juni

2./3. Juli

6./7. August

3./4. September

8./9. Oktober

5./6. November  

jeweils Sa/So von 09:30 - 15:00,

eine halbe Stunde Pause

                       

Terminverschiebungen:

Muss ein Modul wegen Schlechtwetters verschoben werden, wird es nach Kursende angehängt.

 

 Lehrgangskosten: € 3.200,- (auch in 8 Monatsraten á 400,- zahlbar) Partner-Rabatt ist möglich

Ort: Wien/NÖ (Kaltenleutgeben)

Kurszeiten: 09:00 - 15:00, halbe Stunde Pause

Jeweils Samstag und Sonntag/

1 Wochenende pro Monat

Begleitende Lernunterlagen: Bestehend aus umfangreichen Skripten, die zwischen den Modulen selbst erarbeitet werden und auf elektronischen Weg übermittelt werden.

Wir arbeiten mit den eigenen und fremden Hunden. Während der Praxistage werden Videos gemacht zur Analyse und auf die kurseigene WhatsApp Gruppe gestellt

 

Deine Trainer: Dieter Pouzar, Andrea Schippani, Cecile M. Lederer